Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Gemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken. Er hat den Pfarrer zu unterstützen und für die Erfüllung der sich ergebenden Aufgaben zu sorgen.
Er soll die in der Pfarrei vorhandenen Organisationen, Einrichtungen und Gruppen fördern und aufeinander abstimmen. Der PGR ist ein von der Pfarrgemeinde gewähltes Gremium und wird alle vier Jahre neu gewählt.

Die Arbeit findet in verschiedenen öffentlichen Ausschüssen statt, die allen Gemeindemitgliedern offen stehen. Treffen finden in der Regel alle sechs bis acht Wochen im Pfarrhaus St. Kilian Lichtenau statt.

Arbeitsausschüsse wurden zu folgenden Bereichen gegründet:
  • Kommunionvorbereitung (Kinderbibeltag, Weggottesdienste, Elternbriefe)
  • Firmvorbereitung
  • Basteln mit Kindern (Weihnachten, Muttertag)
  • Organisation von Festen in der Pfarrgemeinde
  • Unterstützung der Geistlichen in Angelegenheiten der Pfarrgemeinde
  • Durchführung verschiedener Projekte (Aids-Truck, Station der Hungertuchwallfahrt)
Der Pfarrgemeinderat St. Kilian Lichtenau besteht aus sieben gewählten und fünf berufenen Mitgliedern sowie dem hauptamtlichen Seelsorger Josef Wördehoff:
  • Andrea Loll
  • Thomas Reineke
  • Christina Schulte
  • Andrea Schulze
  • Franz-Josef Wiedom
  • Antonius Rehermann als
    Vertreter des KV
Zur Vorsitzenden wurde Andrea Schulze gewählt.

Fragen, Anregungen und Wünsche werden gerne angenommen. Dazu sind alle Mitglieder des Pfarrgemeinderates ansprechbar. Außerdem besteht die Möglichkeit den PGR St. Kilian Lichtenau über folgende
E-Mail-Adresse zu erreichen: