Aktuelles Kirchengemeinde: Grußwort zu Pfingsten

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Die Feuersflamme ist seit jeher das bekannteste Symbol. Das pfingstliche Feuer des Heiligen Geistes hat die Christen der ersten Stunde aus der Resignation gerissen und von Angst befreit. Die Frage an uns ist nun, was uns die Flamme des hl Geistiges heute zu sagen hat. - Drei Aspekte möchte ich deshalb in der Kürze des Textes heraus stellen. - 1. Licht: Wir Menschen brauchen heute nichts so dringend wie Licht und Klarheit. Vor allem junge Menschen sind auf der Suche nach Orientierung und Halt auf einem unübersichtlich gewordenen Weg in die Zukunft! Sie brauchen Antwort auf ihre Lebensfragen! Eltern sprachen bei einem Erstkommuniongespräch einmal davon, dass sie ihr Kind gerne auf eine weiterführende kirchliche Schule schicken würden, weil sie möchten, dass ihr Kind Werte für das Leben bekommt, dass es Orientierung und Hilfe erfährt und eine sinnvolle Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. 2. Wärme: Der Heilige Geist strahlt Wärme in eine Gesellschaft, für die das Stichwort von der "sozialen Kälte" gängig geworden ist. Solidarität, Liebe, Ehrenamt, Füreinander einstehen - statt Egotripp und Gewinnmaximierung - das ist der Lebensstil "begeisterter" Christen. - 3. Mut: Wo Feuer entzündet wird, entsteht nicht nur Licht und Wärme, dort entsteht auch Mut! Der Heilige Geist gibt Mut, er befreit von Angst und Resignation - das ist die Erfahrung der Kirche über alle Generationen hinweg. Hatten die ersten Christen sich nach dem Tod Jesu abgeschottet und in ihre Privatsphäre zurückgezogen, so fällt an Pfingsten ihre Furcht ab. Aus ängstlichen Resignierern werden mutige Verkünder, welche die Botschaft des Evangeliums furchtlos bis an die Grenzen der Erde tragen. - Ich hoffe, dass wir das pfingstliche Feuer in unserem Alltag immer wieder mal finden und wünsche Ihnen "frohe Pfingsten".

Ihr Pfarrer Josef Wördehoff Seniorenkreis Lichtenau: Nächste Treffen: Mittwoch, 02. Mai um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte Lichtenau. Hakenberg: Die Maiandacht am ??.05. findet um 19 Uhr auf dem Hof Hüser-Leifeld statt. Bei schlechtem Wetter Treffen in der Kapelle. Am 17. Mai ist um 20 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung im Pfarrheim. Kolping-Lichtenau: Die Monatsversammlung findet am Freitag 18. Mai um 20 Uhr im Pfarrheim statt. Die Landfrauen Ortsteam Ebbinghausen beten eine Maiandacht Freitag 25. Mai um 19 Uhr in der Kapelle in Ebbinghausen. Anschließend Grillen beim Dorfgemeinschaftshaus. Kostenbeitrag 10 Euro. Anmeldungen bei B. Renneke, Tel. 0 52 95 / 6 26, A. Steffens, Tel. 0 52 95 / 93 04 85 oder G. Paschen, 0 52 95 / 85 57 bis zum 21. Mai. Ökumenischen Glaubensperlenweg: Am Sonntag, den 27. Mai sind Kindergartenkinder mit Familien zum ökumenischen Glaubensperlenweg in das Familienzentrum St. Kilian in Lichtenau (Am Kindergarten 4) eingeladen. Die Entdecker-Kinder, die im Sommer in die Schule kommen, haben sich während des vergangenen Jahres immer wieder mit den Glaubensperlen beschäftigt. Diese ökumenische Perlenkette bietet sehr unkompliziert Möglichkeiten, sich mit Glaubens- und Lebensthemen wie z.B. Gott, Ich, Wüstenzeiten oder Stille zu beschäftigen. Zu diesen Themen können schon Kinder einen guten Zugang finden. Der Weg beginnt um 14:30 Uhr und greift an verschiedenen Stationen in und um Lichtenau die Perlen des Glaubens im Alltag der Kinder auf. Letzte Station ist zurück im Familienzentrum gegen 16 Uhr. Anschließend gibt es Zeit zur Begegnung bei einem gemütlichen Mitbring-Picknick. Getränke sind vor Ort. Anmeldung im Familienzentrum St. Kilian Tel. 555 oder bei Annette Wagemeyer Tel. 05295-985614. Aktuelles kfd:

Großes Jubiläumsfest der kfd am 5. Mai.Vor 100 Jahren gründete sich die kfd Lichtenau. Dies ist für uns Anlass zum Rückbesinnen und zum gemeinsamen Feiern. Beginn des Festes ist am Samstag, den 5. Mai um 16.30 Uhr vor der Pfarrkirche mit einem Stationengang der Teil der Heiligen Messe ist. Die Fortführung der Messe ist um 17.30 Uhr in der Kirche. Ab 18.30 Uhr beginnt das Festprogramm in der Schützenhalle Lichtenau. Es erwartet Sie ein schönes Programm. Dazu sind alle herzlich einladen! Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um besser planen zu können, Anmeldung bitte bei Elke Koch, Tel. 0526 und Dorothee Willeke, Tel. 7167 Mail: info [at] ladilla.de entgegen!

Traditionelle Wallfahrt am 17. Mai nach Minden: Die Abfahrt ist um 9 Uhr in Lichtenau, um 11 Uhr findet eine hl. Messe mit Pastor Sander im Mindener Dom statt. Nach dem Mittagessen ist eine Kanal-Weserfahrt mit Berg- und Talschleusung geplant. Auf dem Schiff wird ein Kaffeegedeck serviert. Rückfahrt ca. 17.30 Uhr. Die Kosten für die Fahrt, die Kanal-Weserfahrt sowie das Kaffeegedeck, betragen je nach Teilnehmerzahl für Mitglieder 29 -33 Euro. Nichtmitglieder zahlen 5 Euro mehr. Anmeldungen bis zum 3. Mai nehmen Elke Koch, Tel. 526 und Dorothee Willeke, Tel. 7167 entgegen.

Am 18. Mai lädt die kfd um 18 Uhr herzlich zur Maiandacht mit anschließendem Eis essen an die Grotte beim Wohnheim St. Kilian ein. Der Pfarrbrief Nr. 6/2018 erscheint am 25. Mai. Er umfasst den Zeitraum vom 01. Juni bis 30. Juni. Redaktionsschluss ist der 17. Mai. Aktuelles Pastoralverbund: Maiandacht an der Annenkapelle: Am Sonntag, den 6. Mai findet um 14:30 Uhr bereits die 9. Maiandacht der kfd-Husen an der Annenkapelle zwischen Lichtenau und Husen statt. Franz-Josef Heim und Doris Dissen aus Husen werden die Andacht gestalten. Für musikalische Begleitung sorgt die Jagdhornbläsergruppe Altenautal unter der Leitung von Herrn H. Hasse. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Seien Sie dabei! Lauschen Sie im Anschluss der Andacht weiterhin den herrlichen Klängen der Jagdhornbläser in einmaliger Natur bei Mailuft und netten Gesprächen. Für leibliches Wohl wird gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch wieder den bekannten Grillstand aus Holtheim. Herzlichen Dank vorab schon einmal an all die Ehrenamtlichen, die diese einmalige Andacht möglich machen! Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Doris Dissen, 05292-1016. Wallfahrt Kleinenberg

Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
Kommunionkinder - Rosenkranz basteln
Eröffnung des Wallfahrtsjahres
Abend der Barmherzigkeit
Mehr Infos unter www.wallfahrt-kleinenberg.de "Gestern, heute und morgen - Frauen. Macht.Zukunft." so war die erste Station im Kloster Dalheim der alternativen Diözesanwallfahrt 2015 zum 100-jährigen Jubiläum überschrieben. Mit diesem Projekt hat sich unsere kfd Region Hochstift um den Preis 2016 der Marianne Dirks Stiftung sowie den Bonifatiuspreis beworben. Jetzt heißt es Daumen drücken! - Das Bewerbungsvideo ist im Internet zu sehen unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=dgmKtynvud8 Weitere Neuigkeiten des Pastoralverbundes unter pv-lichtenau.de Aktuelles Überregional: "...damit die Liebe bleibt! - Vorbereitung auf die Hochzeit. Für Paare, die sich vor der kirchlichen Hochzeit noch einmal richtig Zeit nehmen möchten für sich und ihre Beziehung, bietet die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (kefb) wieder Ehevorbereitungskurse an. Abseits vom Alltag können sich die Teilnehmer in ungezwungener Atmosphäre noch einmal bewusst mit den Erwartungen an ihre Ehe auseinandersetzen. Die Kurse finden am 23. und 24. Februar, 9. und 10. März., 20. und 21. April, 4. und 5. Mai., 8. und 9. Juni. und vom 20. bis 22. April 2018 statt. Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen finden sich im Internet unter www.bildung-erzbistum-paderborn.de. Fragen zu den Kursen werden unter 05251-6898580 (kefb) oder per Mail paderborn [at] kefb.de beantwortet.“