Aktuelles Kirchengemeinde: Aktion Dreikönigssingen: 11. Dezember um 16 Uhr erstes Treffen mit Kindern u. Jugendlichen (Aktionsfilm anschauen + Gruppen bilden), 17:30 Uhr Gottesdienst vorbereiten. 27. Dezember um 10 Uhr Treffen des Erwachsenenteams (Gewänder holen + sortieren), 03. Januar um 10:30 Uhr: zweites Treffen mit Kindern u. Jugendlichen (Straßen + Gewänder verteilen), 05. Januar um 17:30 Uhr: Sternsingergottesdienst, 06. Januar um 9:00 Uhr Treffen im Pfarrheim, 9:30 Uhr Entsendung der Sternsinger aus der Pfarrkirche. 16. Februar: 14:30 Uhr Sternsinger-Dankeschön mit Film in der Kirche (bitte Decke mitbringen!).
Die Sternsinger kommen wie folgt:
Sonntag, 06. Januar 2019
Lichtenau: ab 09:30 Uhr
Ebbinghausen: ab 09:30 Uhr
Hakenberg: ab 09:30 Uhr Kolpingfamilie Lichtenau: Die Monatsversammlung findet am Freitag, 18. Januar um 20 Uhr im Pfarrheim statt. Statistik 2018
Lichtenau/Ebbinghausen/Hakenberg
Stand: 18.12.2018
Taufen: 5
Erstkommunion: 9
Trauungen: 1
Sterbefälle: 18
Kirchenein-/ übertritte: 0
Kirchenaustritte: 7 Die Eucharistischen Andachten fallen in den Wintermonaten aus. Lichtenau trauert um den verstorbenen Hermann Sicke. - Es fehlte eigentlich nur 1 Monat und Herr Sicke hätte seinen 65. Geburtstag erleben dürfen. Doch leider ist ihm dieses Ereignis nicht vergönnt geblieben. Denn am 11.11. ist er für uns doch recht plötzlich verstorben. - Am Dienstag, 11. 12. haben wir ihn unter großen Anteilnahme der "Lichtenauer Bevölkerung" zu Grabe getragen. Die kath Kirchengemeinde St. Kilian Lichtenau wird ihn sehr vermissen, da er doch mehr als 8 Jahre sehr sorgfältig viele kleine Dienste rund um die Kirche, Pfarrhaus und Pfarrheim erledigt hat. Er möge ruhen in Frieden. Aktuelles kfd:

Ab dem 16.1. finden wieder die wöchentlich stattfindenden Handarbeitsnachmittage ab 14 Uhr im Pfarrheim statt. Interessierte Frauen sind dazu herzlich eingeladen.

Die kfd Lichtenau lädt am 24. Januar ab 19 Uhr zum Vortragsabend ins Pfarrheim ein: Von der Sprachmagie zur Worthygiene – mit Franziska Günter. Wir werden uns an diesem Abend damit beschäftigen, wie wir reden, was wir reden, wie wir uns mit der Sprache programmiert haben. Wie gehe ich mit dieser Kraft um, wie kann ich sie für mich nutzen? Welchen Wortschatz gebe ich meinem Kind mit auf den Weg ins Leben, damit es stark und selbstbewusst ins Leben starten kann. Hier können wir gerade in den ersten Lebensjahren grundlegende Weichen stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! Kostenbeitrag 4 Euro.

Veranstaltungskalender der kfd Lichtenau 2019:
Ab dem 16.1. wöchentliche Handarbeitsnachmittage
24.1. Vortrag zur Sprachmagie mit Franziska Günter
1.2. Gemeinschaftsmesse mit Frühstück zum Patronatsfest
27.2. Ewige Anbetung
28.2. Karnevalistisches Sektfrühstück
1.3. Weltgebetstag der Frauen
3.3. Teilnahme am Galaabend der Spielschar
8.3. Jahreshauptversammlung
15.5. Fahrt zum WDR nach Bielefeld
24.5. Maiandacht an der Grotte Wohnheim St. Kilian
6.6. Wallfahrt
10.8. Radtour
22.-25.8. Jahresausflug nach Breslau
11.10. Bayrischer Abend in Hakenberg
Ab dem 6. 11. wöchentliche Handarbeitsnachmittage
30.11. Fahrt zum Weihnachtsmarkt
13.12. Adventskaffee Der Pfarrbrief Nr. 02/2019 erscheint am 25. Januar. Er umfasst den Zeitraum vom 01. Februar bis 28. Februar. Redaktionsschluss ist der 17. Januar. Aktuelles Pastoralverbund: Pastoralverbundsratssitzung: Dienstag, 15. Januar um 20 Uhr im Pfarrheim Lichtenau. Firmbewerber: Erstes Vorbereitungstreffen am 18. bzw. 25. Januar jeweils um 18:30 Uhr im Pfarrheim Lichtenau. "Rechtzeitig Vorsorge treffen - Es ist gut, alles geregelt zu haben." Am 28.01.2019 findet um 19.00 Uhr im Pfarrheim in Atteln eine Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung statt. Referentin ist Frau B. Blanke vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.. Hierzu laden die PGR‘s Atteln/Henglarn und Husen/Dalheim alle Interessierten herzlich ein. Lichtmessfeier im Kloster Dalheim am Sonntag, 3. Februar 2019 um 17 Uhr. Der Besuch der Lichtmessfeier ist kostenfrei. Der Lichtmesstag am 2. Februar hat ein biblisches Ereignis als Festanlass. Denn das Gesetz des Mose schrieb vor, ein neugeborenes Kind innerhalb einer bestimmten Frist in den Tempel zu bringen. So folgten auch die Eltern Jesu dieser Vorschrift. - Von dem alten Simeon und der Prophetin Hanna wurde das kleine Kind als der eigentliche Herr des Tempels erkannt und wie uns der Evangelist Lukas berichtet auch benannt. Dieses biblische Ereignis wurde zu einem christlichen Festanlass. - Seit Anfang des 5. Jahrhunderts wurde in Jerusalem dieses Fest am 40. Tag nach der Geburt Jesu gefeiert. Kerzenweihe und Lichterprozession kamen erst viel später hinzu, wodurch sich der Name "Mariä Lichtmess" einbürgerte. Eigentlich deshalb, weil an diesem Tag die Kerzen der Kirchen und der Familien für das kommende Jahr geweiht wurden. So entstanden Wachsmärkte und auch Lichtmessen wurden gefeiert. - Diese Licht-Symbolik greift unsere Gemeindereferentin, Frau Annette Wagemeyer, seit einigen Jahren in einer Lichtfeier mit vielen Besuchern im Kloster Dalheim auf. - In diesem Jahr wird die Liturgie von der Chorgemeinschaft Frohsinn aus Kleinenberg begleitet. Zu dieser liturgischen Feier sind sehr herzlich die Kommunionkinder von 2019 mit ihren Familien eingeladen. Als besonderes Zeichen sollen in dieser Feier die Kommunionkerzen der Kinder und die mitgebrachten Kerzen aller Gläubigen gesegnet werden. Lourdes-Pilgerfahrt: Eine kleine Gruppe aus FirmbewerberInnen und Erwachsenen des Pastoralverbundes Lichtenau haben sich für die Lourdes-Pilgerfahrt der Generationen von 11. bis 17. April zusammen gefunden. Walter Müller begeisterte am 13.12.18 im Attelner Pfarrheim mit vielen Details, u.a. dass Weihbischof Matthias König den Sonderzug begleitet. Weitere Interessierte sind bis Mitte Januar herzlich eingeladen, sich der Gruppe anzuschließen. Anmeldung schnellstens bei Annette Wagemeyer. Wallfahrt Kleinenberg

Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
Mehr Infos unter www.wallfahrt-kleinenberg.de "Gestern, heute und morgen - Frauen. Macht.Zukunft." so war die erste Station im Kloster Dalheim der alternativen Diözesanwallfahrt 2015 zum 100-jährigen Jubiläum überschrieben. Mit diesem Projekt hat sich unsere kfd Region Hochstift um den Preis 2016 der Marianne Dirks Stiftung sowie den Bonifatiuspreis beworben. Jetzt heißt es Daumen drücken! - Das Bewerbungsvideo ist im Internet zu sehen unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=dgmKtynvud8 Weitere Neuigkeiten des Pastoralverbundes unter pv-lichtenau.de Aktuelles Überregional: Gymnasium St. Kaspar - Neuenheerse: Tag der offenen Tür - Sonntag, 27. Januar in der Zeit von 14 bis 17 Uhr.