Aktuelles Kirchengemeinde: Der Kinder- und Jugendchor der Chorgemeinschaft St. Kilian Lichtenau beginnt am 1. September 2018 mit den Proben im Pfarrheim St. Kilian Am Kirchplatz 8 in Lichtenau für das Weihnachtsminimusical "Das Geschenk des Himmels" von Konny Cramer. - Der Kinderchor probt von 10.15 - 11 Uhr. Kinder ab 6 Jahren sind herzlich eingeladen, das Minimusical mitzugestalten. - Der Jugendchor probt von 11-11.45 Uhr. Jugendliche ab dem 5. Schuljahr sind beim Jugendchor stets herzlich willkommen. Die Proben sind kostenlos und nicht an Konfessionen gebunden. - Aufgeführt wird "Das Geschenk des Himmels" am 9.Dezember 2018 (2. Advent) in der St. Kilian Kirche Lichtenau. - Der Erwachsenenchor der Chorgemeinschaft St. Kilian beginnt am 4. September 2018 um 19.30 Uhr im Pfarrheim "Am Kirchplatz 8" mit den Proben für das Projekt Weihnachtssingen an der Krippe unter dem Motto "Weihnachtszeit- Freudenzeit" am 30. Dezember 2018 in der Pfarrkirche St. Kilian Lichtenau. Traditionelle und moderne Weihnachtslieder stehen auf dem Probenplan. Neue Sängerinnen und Sänger sind stets herzlich willkommen. Seniorenkreis Lichtenau: Nächstes Treffen: Mittwoch, 05. September Kolpingfamilie Lichtenau: Abfahrt zum Tagesausflug nach Heiligenstadt ist am Samstag, 08. September um 07:00 Uhr ab Mühlenstr.-Ecke Schleuderberg. Aktuelles kfd:

Die Abfahrt zur Studioführung beim WDR am Mittwoch den 5. September ist um 12.30 Uhr ab Begegnungstätte Lichtenau.

14. September um 8:30 Uhr kfd Messe mit anschließendem Frühstück im Pfarrheim Lichtenau.

2. Freundinnenabend "Rundumschön" mit der kfd Lichtenau und dem Kosmetikstudio Basler am 21. September in der Begegnungsstätte Lichtenau. - Modenschau, Beautylounge, Verlosung und vieles mehr ab 19 Uhr. Zu zweit kommen – einmal bezahlen (15 Euro). Anmeldungen nehmen Elke Koch, Tel. 526 und Dorothee Willeke, Tel. 7167 oder Anja Basler, Tel. 356037 bis zum 19.9. entgegen!

Die Abfahrt zum Salzburgwochenende am 27. September ist um 7 Uhr ab Begegnungsstätte Lichtenau. Der Pfarrbrief Nr. 10/2018 erscheint am 27. September. Er umfasst den Zeitraum vom 01. Oktober bis 31. Oktober. Redaktionsschluss ist der 20. September. Aktuelles Pastoralverbund: Kommunionvorbereitung
Gruppenstunden der Kokis
In den Tagen vom 10. bis 14. September starten unsere Kommunionkinder mit den Gruppenstunden ihre Vorbereitungszeit.
Katecheten-Treffen
Das nächste Treffen der Katecheten ist am Dienstag, 4. Sept. 2018, um 20:00 Uhr im Pfarrheim Lichtenau. Pastoralverbundsrat: Am 11. September ist um 20 Uhr Pastoralverbundsratssitzung im Pfarrheim St. Kilian Lichtenau. Firmvorbereitung Liebe Jugendliche, im Juni 2019 wird Weihbischof Matthias König das Sakrament der Firmung in userem Pastoralverbund Lichtenau spenden. Eingeladen zur Firmvorbereitung sind Jugendliche, die am 1. Juli 2018 vierzehn Jahre und älter sind. Zur Firmvorbereitung werden keine persönlichen Einladungsschreiben verschickt. Beginnen wollen wir die Firmvorbereitung mit einem Eröffnungsabend am Freitag, den 16. November 2018, um 19:00 Uhr in der Kirche Holtheim (Ende ca. 20:30 Uhr)...
Mehr dazu im Pastoralverbundsbrief oder dem gedruckten Pfarrbrief. Mit Kleinen Glauben leben & feiern: In diesem Jahr findet das Familienwochenende "Mit Kleinen Glauben leben & feiern" am 1. Adventswochenende, vom 30.11. bis 02.12. im Danielhaus in Hardehausen statt. Dort haben Familien mit Kindern im Kindergarten- bzw. Grundschulalter von Freitagabend bis Sonntagmittag Zeit, sich auf Weihnachten vorzubereiten. - An Weihnachten feiern wir, dass Gott Mensch geworden, dass er als kleines Kind auf die Welt gekommen ist und so das Kleine ganz groß macht. Wir hören und spielen biblische Geschichten, in denen das Kleine ganz groß rauskommt. Dazu wird ganz entspannt gebastelt, getobt und gemeinsam gebetet. Das Wochenende ist familienfreundlich kalkuliert und fast ausgebucht. - Anfragen beantwortet Gemeindereferentin Annette Wagemeyer per Mail (annette.wagemeyer [at] pv-lichtenau.de) oder telefonisch (Tel. 0152-01734094). KinderBibelWoche 2018
Mehr dazu im Pastoralverbundsbrief oder dem gedruckten Pfarrbrief. "Friede sei ihr erst Geläute" - Europaweites Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag am Freitag, 21. September im Europäischen Kulturerbejahr 2018. - In Europa gab die Glocke über 1000 Jahre lang mit ihrem Rhythmus die Zeit zur Arbeit, zur Muse und zum Gebet vor. Sie gab dem Leben geistlich wie weltlich eine sinnenfällige Struktur. 2018 erinnern wir an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und auch an Ausbruch und Ende des Dreißigjährigen Krieges, um uns des Wertes des Friedens für uns alle zu vergewissern! Deshalb laden wir alle Glockeneigentümer Europas ein: Lassen Sie uns am Internationalen Friedenstag am 21. September 2018, von 18:00 bis 18:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit, erstmals in der Geschichte alle unsere Glocken gemeinsam läuten und damit eine wunderbare Erfahrung der Gemeinsamkeit miteinander teilen ganz im Sinne von SHARING HERITAGE (Geteiltes Erbe). - Aus diesem Anlass findet in Husen ein zentrales, ökumenisches Friedensgebet um 18 Uhr statt. Im Anschluss daran lädt die Dorfgemeinschaft Husen - auch in Verbindung des 975 jähr. Dorfjubiläums - alle Besucher recht herzlich zum gemütlichen Beisammensein ein. Die Kirchenvorstandswahl im Erzbistum Paderborn findet im Jahr 2018 am Samstag / Sonntag, dem 17./18. November 2018, statt.
Der Kirchenvorstand ist ein Instrument der Mitbestimmung und Selbstverwaltung durch die Gemeindemitgliedern, verwaltet das Vermögen in der Kirchengemeinden, dient der Kirchengemeinde zur Erfüllung ihrer seelsorglichen und caritativen Aufgaben, ist verantwortlich für:
- Haushalte der Gemeinde und ihrer Einrichtungen.
- Personalangelegenheiten,
- Finanzierung und Durchführung von Bau­ und Investitionsmaßnahmen, besteht aus: dem Pfarrer bzw. Pfarrverwalter der Gemeinde; der geschäftsführende Vorsitz im Kirchenvorstand kann delegiert werden auf den stellvertretenden Vorsitzenden,
- einem weiteren Geistlichen (Vikar) nach den gesetzlichen Regelungen,
- den von den wahlberechtigten Gemeindemitgliedern als Kirchenvorsteher gewählten Frauen und Männern. Was erwartet Sie? Ein Ehrenamt mit großer Bedeutung für Ihre Kirchengemeinde, Verantwortliche Entscheidungsfindungen für die künftige wirtschaftliche Grundlage Ihrer Kirchengemeinde in enger Abstimmung mit den Gemeindeverbänden, konkrete Mitarbeit an wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen, beispielsweise Kindertageseinrichtungen, Friedhofsverwaltung, sowie Einbindung in die Strukturen der neuen pastoralen Räume, ein vielseitiger Aufgabenbereich, in den Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen einbringen können.
Motto: Wir Brauchen Sie! Ihr Können - Ihr Engagement - Ihre Kreativität Wallfahrt Kleinenberg

Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
Mehr Infos unter www.wallfahrt-kleinenberg.de "Gestern, heute und morgen - Frauen. Macht.Zukunft." so war die erste Station im Kloster Dalheim der alternativen Diözesanwallfahrt 2015 zum 100-jährigen Jubiläum überschrieben. Mit diesem Projekt hat sich unsere kfd Region Hochstift um den Preis 2016 der Marianne Dirks Stiftung sowie den Bonifatiuspreis beworben. Jetzt heißt es Daumen drücken! - Das Bewerbungsvideo ist im Internet zu sehen unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=dgmKtynvud8 Weitere Neuigkeiten des Pastoralverbundes unter pv-lichtenau.de Aktuelles Überregional: Wanderung für Trauernde: Die Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes Mutter Teresa e.V. laden trauernde Menschen am Freitag, den 14. September 2018 um 15 Uhr ganz herzlich zu einer kleinen Wanderung in Böddeken ein. - Es kann guttun, sich in der Zeit der Trauer gemeinsam mit anderen Betroffenen auf den Weg zu machen: im Gespräch oder auch in Stille miteinander zu gehen, den tragenden Boden unter den Füßen zu erspüren, die tröstende Natur wahrzunehmen und den Gedanken und Gefühlen Raum zu geben. - Grau und dunkel erscheint uns häufig die Zeit der Trauer. Die Bereitschaft und der Mut sich mit ihr auseinanderzusetzen lässt Farben aufleuchten: regenbogengleiche Hoffnungsfarben. So kann der Regenbogen zum Hoffnungsbogen, der uns mit unseren geliebten Verstorbenen verbindet, werden. Der Weg erstreckt sich über etwa 3 km und ist gut begehbar. Für gehbehinderte Teilnehmerinnen oder Rollstuhlfahrerinnen steht eine verkürzte Strecke zur Verfügung. - Bei Bedarf organisieren wir gerne Mitfahrmöglichkeiten - sprechen sie uns bitte an. - Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Café zur Wewelsburg. - Zur besseren Organisation bitten wir um vorherige Anmeldung unter der Tel.Nr.: 01590 30 41 358. Datum: Freitag, 14.09.2018, 15:00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz: Tal des Friedens, Böddeken RELIQUIEN DER HEILIGEN BERNADETTE:
Reliquien Hl. Bernadette im Pastoralverbund Wünnenberg vom 20. bis 22. September 2018: Donnerstag, 20. September Ankunft der Reliquien "Mit Bernadette Jesus anbeten!“ 18:30 Uhr Antreten an der Antoniuskapelle, 19.00 Uhr Empfang der Reliquien an der Antoniuskapelle und Prozession zur Pfarrkirche St. Antonius, Festhochamt mit Prälat Hans Dieter Michel, Paderborn. Anschließend Lobpreis bis 24 Uhr. Mitgestaltet durch den Musikverein Bad Wünnenberg und die Musikgruppe der Charismatischen Gemeindeerneuerung. - Freitag, 21. September "Durch Maria zu Jesus!" 8:00 Uhr Festhochamt zu Ehren der Heiligen Bernadette. 9:30 Uhr Die Kindergärten besuchen den Schrein der Heiligen Bernadette 11:00 Uhr Die Grundschulen besuchen den Schrein der Heiligen Bernadette 15:00 Uhr Andacht in der Aatalklinik, anschließend Segnung der Kranken auf den Zimmern 19:00 Uhr Beichte und Primizsegen. 20:00 Uhr Sakramentsandacht 20:15 Uhr Antreten aller Vereine am Pfarrhaus 20:30 Uhr Empfang von Weihbischof Berenbrinker am Pfarrhaus, 21:00 Uhr Lichterprozession mit allen Fahnenabordnungen und dem Bürener Kinder– und Jugendchor anschließend Reliquiensegen in der Pfarrkirche. - Samstag, 22. September "Ich werde keinen Augenblick leben, ohne zu lieben!" 10:00 Uhr Festhochamt besonders für die Senioren und Kranken mit Domkapitular Dr. Thomas Witt. Mitgestaltung durch den Männergesangverein Fürstenberg/Wünnenberg und den Musikverein Fürstenberg 12:00 -17 Uhr Anbetung. 17:00 Uhr Festhochamt zum Abschluss der Tage der Reliquien. Mitgestaltung durch den Chor Vocale aus Leiberg und den Musikverein Haaren Ökumenischer Frauentag: Am Samstag, den 29. September, 10 bis 17:30 Uhr im Dionysius-Haus in Paderborn-Elsen. Zum sechsten Mal ist ein ökumenischer Frauentag im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn und in der kfd-Region Hochstift in Vorbereitung. Das Thema dieses ökumenischen Frauentages lautet: "Wunder gibt es immer wieder !?!“ - Am 29. September sind deshalb alle ökumenisch interessierten Frauen nach Paderborn-Elsen in das Dionysius-Haus eingeladen. - Eingeladen sind alle Frauen mit Freude an der Begegnung. - Der Tag wird von evangelischen und katholischen Frauen gestaltet und beginnt mit einem Stehkaffee ab 9:30 Uhr. Ein feierlicher Gottesdienst am Ende des Nachmittags führt die Gedanken der Teilnehmerinnen dann abschließend zusammen. - Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro ( incl. Essen). Anmeldungen bis 08. September. Auskünfte erteilen und Anmeldungen nehmen an: Irene Glaschick, Tel. 05254/6238; irene [at] glaschick-pb.de und Maria Schleyer, Tel. 05251/54392-12; maria [at] familie-schleyer.de Missio: Woche der Goldhandys. Jetzt schon mal vormerken. In der Zeit vom 04. bis 11. November: Die Handy-Spendenaktion ist eine konkrete Maßnahme gegen Elektroschrott und für die Bewahrung der Schöpfung", erklärt missio- Präsident Prälat Klaus Krämer. "Jedes Altgerät, das dem Recycling oder der Wiederverwendung zugeführt wird, schützt Ressourcen und Umwelt.“ Und es wirkt dem blutigen Kampf der Rebellen um die lukrativen Rohstoffe im Ostkongo entgegen.