10/2018 – Lesejahr B         für die Zeit vom 01.10. bis 31.10.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Internetpfarrbrief beinhaltet die Gottesdienste und Nachrichten 
von St. Kilian Lichtenau mit den Kapellengemeinden St. Antonius 
Hakenberg und St. Marien Ebbinghausen, sowie die Nachrichten des 
Gesamtpastoralverbundes. Den Pastoralverbundsbrief mit allen 
Ortschaften finden sie unter www.pv-lichtenau.de.
-------------------------------------------------------------------------------------------
St. Kilian Lichtenau u. Kapellengemeinden Hakenberg u. Ebbinghausen:

Dienstag, 2. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Donnerstag, 4. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:  
                 Wort-Gottes-Feier
16.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Weg-Gottesdienst
                 mit den Kokis aus Lichtenau, Asseln, Iggenhau-
                 sen, Herbram, Holtheim und Kleinenberg

Freitag, 5. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Sonntag, 7. Oktober 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Johannes u. Anna Benteler

Dienstag, 9. Oktober 2018 
16.30 Uhr: Ebbinghausen Seniorenresidenz:   
                 Hl. Messe

Mittwoch, 10. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 zum Erntedank mit der Grundschule

Donnerstag, 11. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 12. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Samstag, 13. Oktober 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 + Erich Vogt u. ++ d. Fam. Tasche, ++ d. Fam. Wage-
                 meyer-Ernst-Schäfers, + Hans-Josef Schäfers, + Monika
                 Leifeld, ++ Anna u. Josef Wegener u. + Tochter Änne,
                 ++ Josef u. Erika Koch u. ++ Söhne Wolfgang u. Stefan,
                 + Heinz Leifeld u. + Tochter Susanne, + Marianne
                 Bräutigam, ++ d. Fam. Bräutigam-Fleckner, ++ Ehel.
                 Wilhelm u. Waltraud Wigge, 6 WA + Franz Meyer, ++
                 Helene u. Jürgen Happe, ++ Theresia u. Franz Michelis,
                 ++ Eltern u. Geschwister d. Fam. Weber

Sonntag, 14. Oktober 2018
18.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Rosenkranzgebet

Dienstag, 16. Oktober 2018
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Becker u. Kanne, ++ d. Fam. Bohlemann u.
                 Meyer, + Hedwig Surmund

Mittwoch, 17. Oktober 2018
18.30 Uhr: Ebbinghausen Kapelle:     
                 Hl. Messe
                 In bestimmter Meinung, + Wilhelm Schulze

Donnerstag, 18. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Samstag, 20. Oktober 2018 
14.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Taufe

Sonntag, 21. Oktober 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 1. JSA für + Johannes Lamberti, ++ Ehel. Ferdinand u.
                 Maria Tewes, ++ Johannes u. Maria Kruse, ++ d. Fam.
                 Franz Leifeld, + Anton Spellerberg u. + Sohn Gottfried,
                 + August Schlichting, Leb. u. ++ d. Fam. Weise, Leb. u.
                 ++ d. Fam. Anton Leifeld

Mittwoch, 24. Oktober 2018 
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:     
                 Rosenkranzgebet

Donnerstag, 25. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 26. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 + Franz-Josef Klocke, + Monika Leifeld, ++ Anna u. Josef
                 Wegener u. + Tochter Änne, ++ d. Fam. Karrasch-Leifeld

Samstag, 27. Oktober 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Vorabendmesse
                 + Heinrich Hoeschen, ++ Ehel. Ferdinand u. Helene
                 Leifeld

Dienstag, 30. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 + Christa Langner, 1. JSA + Gertrud Langner, ++ Ehel.
                 Johannes u. Helga Lödige

Mittwoch, 31. Oktober 2018 
19.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 ++ Ehel. Josef u. Agnes Wulf, + Johannes Rüsing
                 
1. Der Pfarrgemeinderat St. Kilian Lichtenau lädt alle 
    Interessierten ganz herzlich zu einer Kirchenführung mit 
    Heinrich-Karl Hillebrand in der Pfarrkirche am Samstag, den 
    06. Oktober 2018 im Rahmen des Klostermannmarktes um 13 Uhr 
    ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
2. PGR-Sitzung am Mittwoch, 24. Oktober ist um 20 Uhr im 
    Pfarrheim St. Kilian.
3. Die Spende der Krautbunde hat einen Betrag von 117,70 Euro 
    ergeben und wird für den Blumenschmuck in der Kirche 
    verwendet.
4. kfd-Lichtenau: Am 2. Oktober treffen sich die Mitarbeiterinnen 
    der kfd Lichtenau um 20 Uhr zur Versammlung im Pfarrheim.
5. kfd-Lichtenau: Die kfd lädt herzlich zur Abendlichen 
    Herbstwanderung mit spirituellen Impulsen ein. Treffpunkt ist 
    um 18 Uhr bei Familie Hecker, Im Niederfeld (Neben Haus 
    Sprute, Ebbinghausen). Wir wandern ca. 5 km durch die 
    Ebbinghäuser Flur. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmer 
    Früchtepunsch und Glühwein. Festes Schuhwerk ist erforderlich. 
    Bitte Taschenlampe nicht vergessen. Eine Anmeldung ist nicht 
    erforderlich. - Weitere Informationen zwecks 
    Fahrgemeinschaften bei Petra Tölle, Tel. 05295/930248
6. kfd-Lichtenau: Vorankündigung: Am Samstag, den 1.12. fährt die 
    kfd Lichtenau zum Weihnachtsmarkt nach Hannover. Weitere 
    Infos folgen!
7. Kolping-Lichtenau: Die Monatsversammlung findet am Freitag, 
    12. Oktober um 20 Uhr im Pfarrheim statt. 
    ( Besprechung-Aktion Rumpelkammer)
8. Kolping-Lichtenau: Die Aktion Rumpelkammer findet am Samstag 
    27. Oktober ab 08:30 Uhr in den Ortsteilen Ebbinghausen, 
    Hakenberg und Lichtenau statt. - Bitte die Altkleider gut 
    sichtbar am Straßenrand abstellen.
9. Seniorenkreis Lichtenau: Nächstes Treffen: Mittwoch, 
    10. Oktober um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte als 
    Oktoberfest.
10. Am 28. Oktober 2018 findet um 18 Uhr in der Pfarrkirche 
     St. Kilian Lichtenau ein Kirchenkino statt. Gezeigt wird der 
     französische Spielfilm "Die Kinder des Monsieur Matthieu". 
     Der Film gehört mit über sechs Millionen Zuschauern allein 
     in Frankreich zu einem der erfolgreichsten französischen 
     Filme der 2000er Jahre. Nominierungen und Preise gab es vor 
     allem für die berührende Filmmusik. Der Film handelt von 
     einem Musiklehrer mit seinem selbst gegründeten Chor, der 
     den strengen Alltag eines Internats für schwer erziehbare 
     Jungen gehörig durcheinander bringt. Alle Interessierten 
     jeden Alters sind herzlich eingeladen, diesen Film in der 
     besonderen Atmosphäre der Kirche kennenzulernen. Ein 
     Unkostenbeitrag wird nicht erhoben.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamtpastoralverbund:

1. Erntedankfest: Was haben viele uns den herrlichen Sommer 
    genossen, vor allem die Urlauber waren begeistert. - Was 
    haben wir in diesem Sommer auf den Regen zum Teil 
    vergeblich gewartet, vor allem die Landwirte, die schon 
    früh ahnten, dass es in diesem Jahr mit der Ernte schwierig 
    wird. - Während im letzten Jahr die Landwirte wegen des vielen 
    Regens die Ernte erst sehr spät einfahren konnten, so mussten 
    sie in diesem Jahr das, was die Trockenheit als Ernte hergab, 
    schon sehr früh einfahren. - Notreife, eigentlich müssten wir 
    dankbar für das sein, was die Ernte uns noch gegeben hat. 
    Doch zufrieden sind wir nicht. - Denn wir leben im Wohlstand 
    und fühlen uns nicht wohl, weil wir unbewusst unsere 
    menschlichen Grenzen spüren. - Unruhig ist unser Herz, bis 
    es ruht in Dir, o Gott“, so schreibt schon im 5. Jahrhundert 
    der hl Augustinus, als er viel Bitterkeit und Enttäuschung 
    erleben musste. - Eine gewisse Unruhe ist notwendig, damit 
    wir wach bleiben. Aber auch äußere Umstände, wie etwa die 
    ökologischen Katastrophen, die sich z. Zt. in der ganzen 
    Welt anbahnen, tragen dazu bei, dass wir hellhörig werden 
    sollten. Da erfahren wir täglich, was wir alles nicht 
    können. Nicht mit unserem Fleiß und nicht mit den 
    Möglichkeiten unserer Technik und Chemie. Überall stoßen 
    wir an Grenzen. - Der französische Schriftsteller Antoine 
    de Saint Exupery hat das schon Anfang der 40iger Jahre 
    sehr eindringlich in Worte gefasst: "Man kann nicht mehr 
    leben von Eisschränken, von Politik, von Bilanzen und 
    Kreuzworträtseln." Er wollte damit deutlich machen, dass im 
    Leben die entscheidenden Fragen gestellt werden müssen. - Am 
    Erntedanksonntag laden die beiden großen christlichen 
    Kirchen die Gläubigen einmal darüber nachzudenken, was für 
    sie in ihrem Leben bedeutend ist. - Das obige Bild -aufgebaut 
    zum Erntedankaltar in Lichtenau- will die Gläubigen darauf 
    hinweisen, dass wir das Brot wohl beim Bäcker kaufen können, 
    dahinter aber viel Mühe und "Geschenk" stecken. Deshalb kommt 
    dem Erntedankfest eine ganz neue und höchst aktuelle Bedeutung 
    zu.
2. Lichtblick-Gottesdienst: Der ambulante Hospizdienst Mutter 
    Teresa e.V. lädt gemeinsam mit dem katholischen 
    Pastoralverbund Büren zum Lichtblick - Gottesdienst am, 
    Sonntag, 14. Oktober um 15 Uhr in die Jesuitenkirche in Büren 
    ein. - "Im Sturm der Trauer Halt finden". - Wie kann ich in 
    der Trauer um meinen geliebten Verstorbenen Halt finden? Was 
    trägt mich, wenn die Wellen der Trauer über mir 
    zusammenschlagen? Gibt es einen tragenden Grund unter dem 
    Abgrund meiner Trauer? - Das sind Fragen, die sie sich 
    vielleicht schon gestellt haben. Denn wer weiß besser als 
    sie, wie schwer der Weg durch die Trauer sein kann. Wie viel 
    er uns abverlangt. Mit dem Lichtblick-Gottesdienst möchten 
    wir ihnen die Möglichkeit bieten, diesen Fragen nachzugehen. 
    Vielleicht entdecken sie Gedanken, die ihnen dabei helfen, 
    ihre Trauer zu verarbeiten. - Alle, die um einen lieben 
    Menschen trauern und alle anderen Interessenten sind zum 
    Lichtblick - Gottesdienst mit Einzelsegen eingeladen. - Sie 
    sind herzlich willkommen, gleich welcher Religion sie 
    angehören, oder wie lange ihr Verlust zurückliegt. 
    - Gestaltet wird der Gottesdienste von Herrn Msgr. Ullrich 
    Auffenberg, Gemeindereferentin Frau Daniela Reineke und 
    Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes Mutter 
    Teresa e.V.. - Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, 
    im katholischen Pfarrheim St. Nikolaus, Detmarstr. 22 bei 
    Kaffee und Kuchen noch etwas zusammenzubleiben.
3. Handy-Spenden für einen guten Zweck. Recycling-Aktion zwischen 
    dem 4. und 11. November 2018 Der versteckte Goldschatz in 
    deutschen Schubladen wächst: Nach neuesten Schätzungen 
    verstauben hierzulande bereits rund 124 Millionen 
    alte Handys. Um das darin enthaltene Gold zu gewinnen, mussten 
    drei Millionen Tonnen Golderz abgebaut und verarbeitet werden. 
    Das geht einfacher und umweltfreundlicher. Daher ruft missio 
    zur Woche der Goldhandys zwischen dem 4. bis 11. November 2018 
    auf. Bei der Recycling Aktion können Althandys für einen 
    guten Zweck gespendet werden. -Abgabemöglichkeiten im 
    Pfarrbüro Lichtenau.
4. Frauenkirche: Gottesdienst und Begegnungsmöglichkeit von Frauen 
    für Frauen: Montag, 08. Oktober um 19 Uhr in der "Kirche der 
    Jugend" in Hardehausen, Abt-Overgaer Str. 1 in 
    34414 Warburg-Hardehausen. Anschließend Beisammensein mit 
    kleinem Imbiss und Getränken.
5. Wallfahrt Kleinenberg 
    Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
    siehe www.wallfahrt-kleinenberg.de
6. Der Pfarrbrief Nr. 11/2018 erscheint am 26. Oktober. 
    Er umfasst den Zeitraum vom 01. November bis 30. November.
    Redaktionsschluss ist der 18. Oktober.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Alles Gute sowie Gottes Segen und Gesundheit,
dies wünschen Ihnen Ihre Seelsorger: 
Pfarrer Josef Wördehoff, Pastor Johannes Wiechers 
und Pastor Stefan Stratmann sowie Ihre 
Gemeindereferentin Annette Wagemeyer
-------------------------------------------------------------------------------------------
Pfarrbüro Pastoralverbund Lichtenau
Sekretärinnen: E. Jung, G. Lauhoff, A. Rücker, B. Weber
Sprechzeiten, Kontakte:
dienstags u. freitags von 9 - 11 Uhr
donnerstags von 15 - 17 Uhr
Tel.: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail:
10/2018 – Lesejahr B         für die Zeit vom 01.10. bis 31.10.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Internetpfarrbrief beinhaltet die Gottesdienste und Nachrichten 
von St. Kilian Lichtenau mit den Kapellengemeinden St. Antonius 
Hakenberg und St. Marien Ebbinghausen, sowie die Nachrichten des 
Gesamtpastoralverbundes. Den Pastoralverbundsbrief mit allen 
Ortschaften finden sie unter www.pv-lichtenau.de.
-------------------------------------------------------------------------------------------
St. Kilian Lichtenau u. Kapellengemeinden Hakenberg u. Ebbinghausen:

Dienstag, 2. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Donnerstag, 4. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:  
                 Wort-Gottes-Feier
16.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Weg-Gottesdienst
                 mit den Kokis aus Lichtenau, Asseln, Iggenhau-
                 sen, Herbram, Holtheim und Kleinenberg

Freitag, 5. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Sonntag, 7. Oktober 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Johannes u. Anna Benteler

Dienstag, 9. Oktober 2018 
16.30 Uhr: Ebbinghausen Seniorenresidenz:   
                 Hl. Messe

Mittwoch, 10. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 zum Erntedank mit der Grundschule

Donnerstag, 11. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 12. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Samstag, 13. Oktober 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 + Erich Vogt u. ++ d. Fam. Tasche, ++ d. Fam. Wage-
                 meyer-Ernst-Schäfers, + Hans-Josef Schäfers, + Monika
                 Leifeld, ++ Anna u. Josef Wegener u. + Tochter Änne,
                 ++ Josef u. Erika Koch u. ++ Söhne Wolfgang u. Stefan,
                 + Heinz Leifeld u. + Tochter Susanne, + Marianne
                 Bräutigam, ++ d. Fam. Bräutigam-Fleckner, ++ Ehel.
                 Wilhelm u. Waltraud Wigge, 6 WA + Franz Meyer, ++
                 Helene u. Jürgen Happe, ++ Theresia u. Franz Michelis,
                 ++ Eltern u. Geschwister d. Fam. Weber

Sonntag, 14. Oktober 2018
18.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Rosenkranzgebet

Dienstag, 16. Oktober 2018
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Becker u. Kanne, ++ d. Fam. Bohlemann u.
                 Meyer, + Hedwig Surmund

Mittwoch, 17. Oktober 2018
18.30 Uhr: Ebbinghausen Kapelle:     
                 Hl. Messe
                 In bestimmter Meinung, + Wilhelm Schulze

Donnerstag, 18. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Samstag, 20. Oktober 2018 
14.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Taufe

Sonntag, 21. Oktober 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 1. JSA für + Johannes Lamberti, ++ Ehel. Ferdinand u.
                 Maria Tewes, ++ Johannes u. Maria Kruse, ++ d. Fam.
                 Franz Leifeld, + Anton Spellerberg u. + Sohn Gottfried,
                 + August Schlichting, Leb. u. ++ d. Fam. Weise, Leb. u.
                 ++ d. Fam. Anton Leifeld

Mittwoch, 24. Oktober 2018 
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:     
                 Rosenkranzgebet

Donnerstag, 25. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 26. Oktober 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 + Franz-Josef Klocke, + Monika Leifeld, ++ Anna u. Josef
                 Wegener u. + Tochter Änne, ++ d. Fam. Karrasch-Leifeld

Samstag, 27. Oktober 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Vorabendmesse
                 + Heinrich Hoeschen, ++ Ehel. Ferdinand u. Helene
                 Leifeld

Dienstag, 30. Oktober 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 + Christa Langner, 1. JSA + Gertrud Langner, ++ Ehel.
                 Johannes u. Helga Lödige

Mittwoch, 31. Oktober 2018 
19.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 ++ Ehel. Josef u. Agnes Wulf, + Johannes Rüsing
                 
1. Der Pfarrgemeinderat St. Kilian Lichtenau lädt alle 
    Interessierten ganz herzlich zu einer Kirchenführung mit 
    Heinrich-Karl Hillebrand in der Pfarrkirche am Samstag, den 
    06. Oktober 2018 im Rahmen des Klostermannmarktes um 13 Uhr 
    ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
2. PGR-Sitzung am Mittwoch, 24. Oktober ist um 20 Uhr im 
    Pfarrheim St. Kilian.
3. Die Spende der Krautbunde hat einen Betrag von 117,70 Euro 
    ergeben und wird für den Blumenschmuck in der Kirche 
    verwendet.
4. kfd-Lichtenau: Am 2. Oktober treffen sich die Mitarbeiterinnen 
    der kfd Lichtenau um 20 Uhr zur Versammlung im Pfarrheim.
5. kfd-Lichtenau: Die kfd lädt herzlich zur Abendlichen 
    Herbstwanderung mit spirituellen Impulsen ein. Treffpunkt ist 
    um 18 Uhr bei Familie Hecker, Im Niederfeld (Neben Haus 
    Sprute, Ebbinghausen). Wir wandern ca. 5 km durch die 
    Ebbinghäuser Flur. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmer 
    Früchtepunsch und Glühwein. Festes Schuhwerk ist erforderlich. 
    Bitte Taschenlampe nicht vergessen. Eine Anmeldung ist nicht 
    erforderlich. - Weitere Informationen zwecks 
    Fahrgemeinschaften bei Petra Tölle, Tel. 05295/930248
6. kfd-Lichtenau: Vorankündigung: Am Samstag, den 1.12. fährt die 
    kfd Lichtenau zum Weihnachtsmarkt nach Hannover. Weitere 
    Infos folgen!
7. Kolping-Lichtenau: Die Monatsversammlung findet am Freitag, 
    12. Oktober um 20 Uhr im Pfarrheim statt. 
    ( Besprechung-Aktion Rumpelkammer)
8. Kolping-Lichtenau: Die Aktion Rumpelkammer findet am Samstag 
    27. Oktober ab 08:30 Uhr in den Ortsteilen Ebbinghausen, 
    Hakenberg und Lichtenau statt. - Bitte die Altkleider gut 
    sichtbar am Straßenrand abstellen.
9. Seniorenkreis Lichtenau: Nächstes Treffen: Mittwoch, 
    10. Oktober um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte als 
    Oktoberfest.
10. Am 28. Oktober 2018 findet um 18 Uhr in der Pfarrkirche 
     St. Kilian Lichtenau ein Kirchenkino statt. Gezeigt wird der 
     französische Spielfilm "Die Kinder des Monsieur Matthieu". 
     Der Film gehört mit über sechs Millionen Zuschauern allein 
     in Frankreich zu einem der erfolgreichsten französischen 
     Filme der 2000er Jahre. Nominierungen und Preise gab es vor 
     allem für die berührende Filmmusik. Der Film handelt von 
     einem Musiklehrer mit seinem selbst gegründeten Chor, der 
     den strengen Alltag eines Internats für schwer erziehbare 
     Jungen gehörig durcheinander bringt. Alle Interessierten 
     jeden Alters sind herzlich eingeladen, diesen Film in der 
     besonderen Atmosphäre der Kirche kennenzulernen. Ein 
     Unkostenbeitrag wird nicht erhoben.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamtpastoralverbund:

1. Erntedankfest: Was haben viele uns den herrlichen Sommer 
    genossen, vor allem die Urlauber waren begeistert. - Was 
    haben wir in diesem Sommer auf den Regen zum Teil 
    vergeblich gewartet, vor allem die Landwirte, die schon 
    früh ahnten, dass es in diesem Jahr mit der Ernte schwierig 
    wird. - Während im letzten Jahr die Landwirte wegen des vielen 
    Regens die Ernte erst sehr spät einfahren konnten, so mussten 
    sie in diesem Jahr das, was die Trockenheit als Ernte hergab, 
    schon sehr früh einfahren. - Notreife, eigentlich müssten wir 
    dankbar für das sein, was die Ernte uns noch gegeben hat. 
    Doch zufrieden sind wir nicht. - Denn wir leben im Wohlstand 
    und fühlen uns nicht wohl, weil wir unbewusst unsere 
    menschlichen Grenzen spüren. - Unruhig ist unser Herz, bis 
    es ruht in Dir, o Gott“, so schreibt schon im 5. Jahrhundert 
    der hl Augustinus, als er viel Bitterkeit und Enttäuschung 
    erleben musste. - Eine gewisse Unruhe ist notwendig, damit 
    wir wach bleiben. Aber auch äußere Umstände, wie etwa die 
    ökologischen Katastrophen, die sich z. Zt. in der ganzen 
    Welt anbahnen, tragen dazu bei, dass wir hellhörig werden 
    sollten. Da erfahren wir täglich, was wir alles nicht 
    können. Nicht mit unserem Fleiß und nicht mit den 
    Möglichkeiten unserer Technik und Chemie. Überall stoßen 
    wir an Grenzen. - Der französische Schriftsteller Antoine 
    de Saint Exupery hat das schon Anfang der 40iger Jahre 
    sehr eindringlich in Worte gefasst: "Man kann nicht mehr 
    leben von Eisschränken, von Politik, von Bilanzen und 
    Kreuzworträtseln." Er wollte damit deutlich machen, dass im 
    Leben die entscheidenden Fragen gestellt werden müssen. - Am 
    Erntedanksonntag laden die beiden großen christlichen 
    Kirchen die Gläubigen einmal darüber nachzudenken, was für 
    sie in ihrem Leben bedeutend ist. - Das obige Bild -aufgebaut 
    zum Erntedankaltar in Lichtenau- will die Gläubigen darauf 
    hinweisen, dass wir das Brot wohl beim Bäcker kaufen können, 
    dahinter aber viel Mühe und "Geschenk" stecken. Deshalb kommt 
    dem Erntedankfest eine ganz neue und höchst aktuelle Bedeutung 
    zu.
2. Lichtblick-Gottesdienst: Der ambulante Hospizdienst Mutter 
    Teresa e.V. lädt gemeinsam mit dem katholischen 
    Pastoralverbund Büren zum Lichtblick - Gottesdienst am, 
    Sonntag, 14. Oktober um 15 Uhr in die Jesuitenkirche in Büren 
    ein. - "Im Sturm der Trauer Halt finden". - Wie kann ich in 
    der Trauer um meinen geliebten Verstorbenen Halt finden? Was 
    trägt mich, wenn die Wellen der Trauer über mir 
    zusammenschlagen? Gibt es einen tragenden Grund unter dem 
    Abgrund meiner Trauer? - Das sind Fragen, die sie sich 
    vielleicht schon gestellt haben. Denn wer weiß besser als 
    sie, wie schwer der Weg durch die Trauer sein kann. Wie viel 
    er uns abverlangt. Mit dem Lichtblick-Gottesdienst möchten 
    wir ihnen die Möglichkeit bieten, diesen Fragen nachzugehen. 
    Vielleicht entdecken sie Gedanken, die ihnen dabei helfen, 
    ihre Trauer zu verarbeiten. - Alle, die um einen lieben 
    Menschen trauern und alle anderen Interessenten sind zum 
    Lichtblick - Gottesdienst mit Einzelsegen eingeladen. - Sie 
    sind herzlich willkommen, gleich welcher Religion sie 
    angehören, oder wie lange ihr Verlust zurückliegt. 
    - Gestaltet wird der Gottesdienste von Herrn Msgr. Ullrich 
    Auffenberg, Gemeindereferentin Frau Daniela Reineke und 
    Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes Mutter 
    Teresa e.V.. - Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, 
    im katholischen Pfarrheim St. Nikolaus, Detmarstr. 22 bei 
    Kaffee und Kuchen noch etwas zusammenzubleiben.
3. Handy-Spenden für einen guten Zweck. Recycling-Aktion zwischen 
    dem 4. und 11. November 2018 Der versteckte Goldschatz in 
    deutschen Schubladen wächst: Nach neuesten Schätzungen 
    verstauben hierzulande bereits rund 124 Millionen 
    alte Handys. Um das darin enthaltene Gold zu gewinnen, mussten 
    drei Millionen Tonnen Golderz abgebaut und verarbeitet werden. 
    Das geht einfacher und umweltfreundlicher. Daher ruft missio 
    zur Woche der Goldhandys zwischen dem 4. bis 11. November 2018 
    auf. Bei der Recycling Aktion können Althandys für einen 
    guten Zweck gespendet werden. -Abgabemöglichkeiten im 
    Pfarrbüro Lichtenau.
4. Frauenkirche: Gottesdienst und Begegnungsmöglichkeit von Frauen 
    für Frauen: Montag, 08. Oktober um 19 Uhr in der "Kirche der 
    Jugend" in Hardehausen, Abt-Overgaer Str. 1 in 
    34414 Warburg-Hardehausen. Anschließend Beisammensein mit 
    kleinem Imbiss und Getränken.
5. Wallfahrt Kleinenberg 
    Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
    siehe www.wallfahrt-kleinenberg.de
6. Der Pfarrbrief Nr. 11/2018 erscheint am 26. Oktober. 
    Er umfasst den Zeitraum vom 01. November bis 30. November.
    Redaktionsschluss ist der 18. Oktober.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Alles Gute sowie Gottes Segen und Gesundheit,
dies wünschen Ihnen Ihre Seelsorger: 
Pfarrer Josef Wördehoff, Pastor Johannes Wiechers 
und Pastor Stefan Stratmann sowie Ihre 
Gemeindereferentin Annette Wagemeyer
-------------------------------------------------------------------------------------------