08/2018 – Lesejahr B         für die Zeit vom 01.08. bis 31.08.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Internetpfarrbrief beinhaltet die Gottesdienste und Nachrichten 
von St. Kilian Lichtenau mit den Kapellengemeinden St. Antonius 
Hakenberg und St. Marien Ebbinghausen, sowie die Nachrichten des 
Gesamtpastoralverbundes. Den Pastoralverbundsbrief mit allen 
Ortschaften finden sie unter www.pv-lichtenau.de.
-------------------------------------------------------------------------------------------
St. Kilian Lichtenau u. Kapellengemeinden Hakenberg u. Ebbinghausen:

Donnerstag, 2. August 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:     
                 Wort-Gottes-Feier

Freitag, 3. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Hl. Messe
                 + Dieter Stamm, + Gertrud Schlögel, + Monika Leifeld,
                 ++ Anna u. Josef Wegener u. + Tochter Änne, + Franz-
                 Josef Klocke

Sonntag, 5. August 2018 
09.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 an der Annenkapelle
                 ++ Magdalena u. Franz-Josef Richters u. Sohn Franz-
                 Josef Richters, ++ Johann u. Maria Hüneke u. Sohn
                 Andreas, Leb. u. ++ d. Fam. Dreier-Spellerberg, ++
                 Adelgundis Schulze u. Tochter Renate, + Rudolf Küh-
                 lert, + Änne Dreier, ++ Maria u. Anton Lengeling, ++
                 Franziska u. Johannes Koch, + Marina Schlender, +An-
                 negret Wirth, Leb. u. ++ d. Fam. Niggemeyer, Leb. u.
                 ++ d. Fam. Frömming, + Werner Menzel, ++ Wilhelm
                 u. Margret Wigge, ++ der Fam. Schulze

Montag, 6. August 2018
08.00 Uhr: Lichtenau Annenkapelle:     
                 Hl. Messe
                 an der Annenkapelle
                 + Anton Wigge u. + Sohn Josef, ++ Maria u. Heinrich
                 Tewes, + Hans-Josef Schäfers, + Marianne Bräutigam

Donnerstag, 9. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Sonntag, 12. August 2018
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 + Anton Bentfeld, 1. JSA + Theodora Müller, 1. JSA +
                 Xaver Schulze, Leb. u. ++ d. Fam. Rüsing

Mittwoch, 15. August 2018
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:   
                 Andacht zu Mariä Himmelfahrt
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Andacht zu Mariä Himmelfahrt
                 an der EGV Hütte

Donnerstag, 16. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 17. August 2018 
10.30 Uhr: Lichtenau, Tagespflege:  
                 Hl. Messe

Samstag, 18. August 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 mit Krautbundsegnung
                 ++ Ehel. Bernhard u. Josefine Muerköster, JM +
                 Schwester Pia, ++ Ehel. Helene u. Ferdinand Leifeld,
                 ++ Maria u. Anton Lengeling, + Johannes Lamber-
                 ti, ++ d. Fam. Wagemeyer-Ernst-Schäfers, + Anton
                 Leifeld, JM + Marianne Bräutigam u. ++ d. Fam.
                 Bräutigam-Fleckner

Dienstag, 21. August 2018 
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Becker u. Kanne, ++ Ehel. Helga u. Johan-
                 nes Lödige, + Christa Langner, + Gertrud Langner,
                 In bestimmter Meinung, JM + Willi Hicker, 1. JSA +
                 Maria Voss, + Johannes Voss

Mittwoch, 22. August 2018 
18.30 Uhr: Ebbinghausen Kapelle:     
                 Hl. Messe
                 ++ der Fam. Schulze-Wienand, + Franz Koch

Donnerstag, 23. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Sonntag, 26. August 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Mittwoch, 29. August 2018 
09.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang
                 der Klassen 5 der Realschule Lichtenau
14.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 zum Krankentag der Caritas

Donnerstag, 30. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
10.00 Uhr: Lichtenau:
                 Hl. Messe
                 Einschulungsgottesdienst der Grundschule
                 Lichtenau

Freitag, 31. August 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Schunicht

1. Traditioneller Annentag am Sonntag, den 5. August 2018 um 
    9:30 Uhr in Amerungen (8. Pastoralverbundsfest) Lichtenau. 
    Da wir am Sonntag, 5. August um 9.30 Uhr in Amerungen 
    "unseren Annentag" begehen, hat Herr Dissen aus Husen, der 
    sich seit Jahren besonders um die Annenkapelle kümmert, mit 
    folgendem Grußwort die Gläubigen zum Besuch der Kapelle 
    eingeladen: "Im nächsten Jahr 2019 wird die Annenkapelle 
    350 Jahre alt! Sie hat es verdient, dass dieses Jubiläum 
    dann von uns Menschen am Annentag gebührend gefeiert wird. 
    Dieses historische Bauwerk ist wohl eines der meist 
    fotografierten Objekte in unserer Heimat! Diesbezüglich 
    sollten erforderliche Maßnahmen in und um die Kapelle 
    rechtzeitig in Angriff genommen werden. Lasst uns darüber 
    reden! - Am diesjährigen Annentag selbst erreichen bereits 
    gegen 9:15 Uhr Pilgerzüge aus den umliegenden Gemeinden 
    diesen einmaligen Ort. - Pilger aus dem Altenautal 
    erreichen in diesem Jahr die Annenkapelle über den 
    Muchtweg (bitte beachten!!). - Um 9:30 Uhr ist Beginn des 
    feierlichen Festhochamtes in freier Natur mit Pfarrer 
    Josef Wördehoff unter Mitwirkung der Chöre aus Lichtenau 
    und Husen, sowie der Blaskapelle Lichtenau. Nur gemeinsam 
    sind wir stark. Zeigen Sie Präsenz - gerade jetzt! Sie 
    sind herzlich eingeladen. - Nach dem Hochamt wird bei 
    netten Gesprächen für das leibliche Wohl gesorgt. - Am 
    Montag, den 6. August findet nochmals um 8:00 Uhr ein 
    Gottesdienst statt. Auch nach dieser Eucharistiefeier gibt 
    es wiederum Kaffee und Kuchen.“ - Der Pilgerweg aus 
    Lichtenau startet am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr in der 
    Lichtenauer St. Kiliankirche mit einer kleinen Statio. 
    Dann werden wir uns auf den bekannten Weg machen. 
    Unterwegs werden wir das wieder errichtete Wegkreuz 
    einweihen, welches vor mehreren Jahren bei einem 
    Verkehrsunfall zu Schaden gekommen war. – Die Familien 
    Spellerberg, Heiner und Heinz Wagemeyer haben für die 
    Restaurierung dieses Wegkreuzes gesorgt. Dafür bedanken wir 
    uns jetzt schon einmal bei dieser aktiven Gruppe.
2. Chorgemeinschaft St. Kilian Lichtenau, Kirchenchor Husen: 
    Die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft St. Kilian 
    Lichtenau und des Kirchenchores Husen treffen sich am 
    3. August 2018 um 20 Uhr im Pfarrheim in Husen zu einer 
    gemeinsamen Probe. - Die Literatur für die Mitgestaltung 
    des Festhochamtes an der Annenkapelle am Sonntag dem 
    5. August 2018 wird unter der Leitung von Monika Richters 
    geprobt. Alle Sängerinnen und Sänger beider Chöre sind zu 
    dieser Probe herzlich eingeladen. - Die Chorgemeinschaft 
    St. Kilian fährt am 3. August 2018 um 19.30 Uhr ab Pfarrheim 
    St. Kilian in Fahrgemeinschaften nach Husen.
3. Pfarrbüro Lichtenau: Im August ist das Pfarrbüro dienstags 
    und donnerstags für Sie geöffnet. Freitags bleibt das Büro 
    aufgrund der Sommerferien geschlossen. Bitte um Beachtung. 
    Vielen Dank.
4. Seniorenkreis Lichtenau: Mittwoch, 08. August um 14:30 Uhr 
    in der Begegnungsstätte Lichtenau - „Grillnachnachmittag“
5. Hakenberg: Am 15.08 findet eine Andacht zu Maria Himmelfahrt 
    um 19 Uhr an der EGV-Hütte statt.
6. Kolping-Lichtenau: 17. August um 20 Uhr Monatsversammlung im 
    Pfarrheim.
7. Landfrauen Lichtenau / Hakenberg: Krautbund binden in der 
    Begegnungsstätte - auch für Nichtmitglieder - am Freitag, 
    17. August ab 14:30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich 
    willkommen.
8. Am 28. August ist um 20 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung im 
    Pfarrheim St. Kilian.
9. Fundgrube: Seit dem Besuch der Polen, steht noch eine Schüssel 
    im Pfarrbüro. Bitte gerne melden!
-------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamtpastoralverbund:

1. Krautbundweihe: Am Samstag, 18. sowie Sonntag, 19. August werden 
    in den heiligen Messen die Krautbunde in den Gemeinden gesegnet, 
    wo es üblich ist.
2. Beim Dalheimer Klostermarkt am 25. / 26.08. bieten wieder 
    Ordensbrüder und -schwestern aus rund 40 Abteien, Stiften und 
    Klöstern beim Klostermarkt ihre Waren auf dem weitläufigen 
    Gelände des ehemaligen Klosters Dalheim an. Jeweils von 10 bis 
    18 Uhr zeigen sie, was in ihren Küchen, Kellern und Werkstätten 
    an wertvollen Produkten entsteht. Der Zugang zum ökumenischen 
    Gottesdienst am Samstag, 17 Uhr, sowie zur Heiligen Messe am 
    Sonntag, 10:30 Uhr, ist wie üblich frei. Beide Gottesdienste 
    finden in der großen Klosterkirche statt.
3. Friedensläuten der Glocken: Vorankündigung: Am Freitag, 
    21. September werden alle Glocken im Pastoralverbund Lichtenau 
    in der Zeit von 18 bis 18:15 Uhr anlässlich der Aktion 
    "Friedenläuten der Glocken" läuten.
4. Sebastian Flore als Vertretung für das Dekanat Büren-Delbrück in 
    das Diözesankomitee gewählt. Am 10. Juli fand im Dekanatsbüro 
    in Salzkotten die Wahl der Vertretung der Pfarrgemeinderäte des 
    Dekanates in das Diözesankomitee statt. - Das Diözesankomitee 
    ist der Zusammenschluss der gewählten Vertretungen der Gremien 
    und der Verbände. Es ist das höchste Ehrenamtsgremium auf 
    Bistumsebene. Das Diözesankomitee vernetzt die Zusammenarbeit 
    von ehrenamtlichen Laien im Bistum, führt Veranstaltungen durch 
    und vertritt kirchliche Interessen in der Öffentlichkeit. Bei 
    den vielfältigen Aufgaben steht es im engen Austausch mit der 
    Bistumsleitung und berät diese. In den vergangenen Jahren hat 
    das Komitee intensiv im Prozess des Zukunftsbildes für das 
    Erzbistum Paderborn mitgewirkt. - Die Wahlversammlung des 
    Dekanats Büren-Delbrück wählte Herrn Sebastian Flore 
    einstimmig als ihren Vertreter in das Diözesankomitee des 
    Erzbistums. Herr Flore ist beruflich im Außendienst einer 
    Versicherung tätig. Er ist Mitglied des Pfarrgemeinderates 
    St. Johannes Baptist-Herbram und bringt vielfältige 
    Erfahrungen in seine neue Aufgabe mit. Ausdrücklich benannte 
    Herr Flore in der Wahlversammlung, welche Freude ihm sein 
    ehrenamtlicher Einsatz in der Kirche mache. Die gute 
    Atmosphäre und das Miteinander auf dem Weg sein, sei die 
    Grundlage seines ehrenamtlichen Engagements. - Dechant Bernd 
    Haase gratulierte dem neuen Mitglied des Diözesankomitees 
    und bedankte sich für die Bereitschaft sich zur Wahl 
    gestellt zu haben.
5. Der Pastoralverbund gratuliert Herrn Josef Dissen: Wie in 
    der Zeitung "Westfälisches Volksblatt" zu lesen war, hat das 
    Erzbistum Paderborn vom Husener Heimatdichter Herrn Josef 
    Dissen die Genehmigung erhalten, aus seinem Gedichtsband 
    "Manchmal" 20 Gedichte für eine DVD zu verwenden, die im 
    schulischen Unterricht zum Einsatz kommen soll. - Der 
    Pastoralverbund Lichtenau gratuliert Herrn Dissen zu dieser 
    Würdigung seiner Arbeit.
6. Die Kirchenvorstandswahl im Erzbistum Paderborn findet im Jahr 
    2018 am Samstag / Sonntag, dem 17./18. November 2018, statt.
    Der Kirchenvorstand ist ein Instrument der Mitbestimmung und 
    Selbstverwaltung durch die Gemeindemitgliedern, verwaltet das 
    Vermögen in der Kirchengemeinden, dient der Kirchengemeinde 
    zur Erfüllung ihrer seelsorglichen und caritativen Aufgaben, 
    ist verantwortlich für:
    - Haushalte der Gemeinde und ihrer Einrichtungen.
    - Personalangelegenheiten,
    - Finanzierung und Durchführung von Bau­ und 
    Investitionsmaßnahmen, besteht aus: dem Pfarrer bzw. 
    Pfarrverwalter der Gemeinde; der geschäftsführende Vorsitz im 
    Kirchenvorstand kann delegiert werden auf den stellvertretenden 
    Vorsitzenden, 
    - einem weiteren Geistlichen (Vikar) nach den gesetzlichen 
    Regelungen,
    - den von den wahlberechtigten Gemeindemitgliedern als 
    Kirchenvorsteher gewählten Frauen und Männern. Was erwartet 
    Sie? Ein Ehrenamt mit großer Bedeutung für Ihre Kirchengemeinde, 
    Verantwortliche Entscheidungsfindungen für die künftige 
    wirtschaftliche Grundlage Ihrer Kirchengemeinde in enger 
    Abstimmung mit den Gemeindeverbänden, konkrete Mitarbeit an 
    wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen, 
    beispielsweise Kindertageseinrichtungen, Friedhofsverwaltung, 
    sowie Einbindung in die Strukturen der neuen pastoralen Räume, 
    ein vielseitiger Aufgabenbereich, in den Sie Ihre Kenntnisse 
    und Erfahrungen einbringen können. 
    Motto: Wir Brauchen Sie! Ihr Können - Ihr Engagement - Ihre 
    Kreativität
7. Missio: Woche der Goldhandys. Jetzt schon mal vormerken. In der 
    Zeit vom 04. bis 11. November: Die Handy-Spendenaktion ist eine 
    konkrete Maßnahme gegen Elektroschrott und für die Bewahrung 
    der Schöpfung", erklärt missio- Präsident Prälat Klaus Krämer. 
    "Jedes Altgerät, das dem Recycling oder der Wiederverwendung 
    zugeführt wird, schützt Ressourcen und Umwelt.“ Und es wirkt 
    dem blutigen Kampf der Rebellen um die lukrativen Rohstoffe 
    im Ostkongo entgegen.
8. RELIQUIEN DER HEILIGEN BERNADETTE:
    Im Pastoralverbund Wünnenberg vom 20.- 22. September 2018. Am 
    16. April feiert die Kirche den Festtag der Heiligen 
    Bernadette Soubirous, der Seherin von Lourdes. Vor genau 160 
    Jahren erschien ihr im Alter von 14 Jahren 18 mal die 
    Gottesmutter Maria in der Grotte von Lourdes. Seitdem pilgern 
    jährlich 6 - 10 Millionen Pilger aus aller Welt nach Lourdes, 
    um dort Kraft für ihren Glauben und Stärkung für ihr Leben zu 
    erfahren. Anlässlich des 160. Jubiläums der Erscheinungen 
    wird der Schrein mit den Reliquien der Heiligen Bernadette, 
    der normalerweise seinen Platz in der Basilika oberhalb der 
    Grotte hat, durch die deutschen Diözesen gebracht. Im September 
    wird er auch in unserem Erzbistum zu Gast sein. Der 
    Pastoralverbund Wünnenberg darf sich freuen, dass er 
    ausgewählt worden ist - neben dem Hohen Dom und vier weiteren 
    Kirchen in unserem Erzbistum – den kostbaren Schrein für zwei 
    Tage in der Wünnenberger Pfarrkirche beherbergen zu dürfen. 
    Dieses große Ereignis, das in der Geschichte der Gemeinden 
    wohl einmalig sein wird, findet vom 20. bis 22. September 
    statt. – Alle Interessierten sind herzlich nach Bad 
    Wünnenberg eingeladen. Weitere Infos folgen im nächsten 
    Pfarrbrief. – In Kürze werden Plakate aufgehangen und Flyer 
    verteilt. Stichwort Reliquien: Reliquien sind Überbleibsel 
    eines / einer Heiligen, wie Körperteile oder Kleidung etc. 
    In den Reliquien verehren wir die Heiligen, die unsere 
    Fürsprecher bei Gott sind. Schon seit den ersten 
    Jahrhunderten spürten die Christen durch die Verehrung von 
    Reliquien eine besondere Nähe zu Gott. Wir katholische 
    Christen glauben, dass die Heiligen unsere Fürsprecher bei 
    Gott sind und keinen anderen Wunsch hegen als den, dass wir 
    dorthin gelangen, wo sie bereits angekommen sind: in der 
    Gegenwart Gottes. Die Reliquien der Heiligen Bernadette 
    möchten uns daher einladen, Gott wieder an die erste Stelle 
    unseres Lebens zu setzen, die Gemeinschaft mit der Kirche 
    zu leben und uns auf die Freude des Himmels einstimmen.
9. Wallfahrt Kleinenberg 
    Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
    siehe www.wallfahrt-kleinenberg.de
10. Pilgerreisen nach Lourdes und Rom mit Assisi. Diakon Otto 
     Balkhausen lädt zu den Pilgerreisen nach Lourdes vom 
     31. August bis 06. September 2018 und Rom mit Assisi vom 01. 
     bis 10. Oktober 2018 herzlich ein. Stationen der Pilgerreise 
     nach Lourdes sind Nevers (Hinfahrt) und Chartres (Rückfahrt). 
     In Lourdes erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches 
     Wallfahrtsprogramm. Dabei sind die Internationale Messe und 
     die Sakraments- und Lichterprozessionen unvergessliche 
     Erlebnisse. Stationen der Pilgerreise nach Rom und Assisi 
     sind Brixen (Hinfahrt) und Flüeli (Rückfahrt). In Rom werden 
     die Teilnehmer sowohl das christliche wie auch das antike Rom 
     kennen lernen. Höhepunkt ist die Begegnung mit Papst Franziskus 
     bei der Audienz auf dem Petersplatz. In Assisi tauchen wir ein 
     in das Leben und Wirkung des hl. Franziskus. - Information und 
     Anmeldung zu den Pilgerfahrten bei Diakon Otto Balkhausen, 
     Paderborn, Tel.: 05254 68638 oder 05292 984011; E-Mail. 
     balkhausen [at] paderborn.com
11. Der Pfarrbrief Nr. 9/2018 erscheint am 24. August. 
     Er umfasst den Zeitraum vom 01. September bis 30. September.
     Redaktionsschluss ist der 16. August.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Alles Gute sowie Gottes Segen und Gesundheit,
dies wünschen Ihnen Ihre Seelsorger: 
Pfarrer Josef Wördehoff, Pastor Johannes Wiechers 
und Pastor Stefan Stratmann sowie Ihre 
Gemeindereferentin Annette Wagemeyer
-------------------------------------------------------------------------------------------
Pfarrbüro Pastoralverbund Lichtenau
Sekretärinnen: E. Jung, G. Lauhoff, A. Rücker, B. Weber
Sprechzeiten, Kontakte:
dienstags u. freitags von 9 - 11 Uhr
donnerstags von 15 - 17 Uhr
Tel.: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail:
08/2018 – Lesejahr B         für die Zeit vom 01.08. bis 31.08.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Internetpfarrbrief beinhaltet die Gottesdienste und Nachrichten 
von St. Kilian Lichtenau mit den Kapellengemeinden St. Antonius 
Hakenberg und St. Marien Ebbinghausen, sowie die Nachrichten des 
Gesamtpastoralverbundes. Den Pastoralverbundsbrief mit allen 
Ortschaften finden sie unter www.pv-lichtenau.de.
-------------------------------------------------------------------------------------------
St. Kilian Lichtenau u. Kapellengemeinden Hakenberg u. Ebbinghausen:

Donnerstag, 2. August 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:     
                 Wort-Gottes-Feier

Freitag, 3. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:   
                 Hl. Messe
                 + Dieter Stamm, + Gertrud Schlögel, + Monika Leifeld,
                 ++ Anna u. Josef Wegener u. + Tochter Änne, + Franz-
                 Josef Klocke

Sonntag, 5. August 2018 
09.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 an der Annenkapelle
                 ++ Magdalena u. Franz-Josef Richters u. Sohn Franz-
                 Josef Richters, ++ Johann u. Maria Hüneke u. Sohn
                 Andreas, Leb. u. ++ d. Fam. Dreier-Spellerberg, ++
                 Adelgundis Schulze u. Tochter Renate, + Rudolf Küh-
                 lert, + Änne Dreier, ++ Maria u. Anton Lengeling, ++
                 Franziska u. Johannes Koch, + Marina Schlender, +An-
                 negret Wirth, Leb. u. ++ d. Fam. Niggemeyer, Leb. u.
                 ++ d. Fam. Frömming, + Werner Menzel, ++ Wilhelm
                 u. Margret Wigge, ++ der Fam. Schulze

Montag, 6. August 2018
08.00 Uhr: Lichtenau Annenkapelle:     
                 Hl. Messe
                 an der Annenkapelle
                 + Anton Wigge u. + Sohn Josef, ++ Maria u. Heinrich
                 Tewes, + Hans-Josef Schäfers, + Marianne Bräutigam

Donnerstag, 9. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Sonntag, 12. August 2018
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 + Anton Bentfeld, 1. JSA + Theodora Müller, 1. JSA +
                 Xaver Schulze, Leb. u. ++ d. Fam. Rüsing

Mittwoch, 15. August 2018
16.00 Uhr: Ebbinghausen Haus Sprute:   
                 Andacht zu Mariä Himmelfahrt
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Andacht zu Mariä Himmelfahrt
                 an der EGV Hütte

Donnerstag, 16. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Freitag, 17. August 2018 
10.30 Uhr: Lichtenau, Tagespflege:  
                 Hl. Messe

Samstag, 18. August 2018
17.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Vorabendmesse
                 mit Krautbundsegnung
                 ++ Ehel. Bernhard u. Josefine Muerköster, JM +
                 Schwester Pia, ++ Ehel. Helene u. Ferdinand Leifeld,
                 ++ Maria u. Anton Lengeling, + Johannes Lamber-
                 ti, ++ d. Fam. Wagemeyer-Ernst-Schäfers, + Anton
                 Leifeld, JM + Marianne Bräutigam u. ++ d. Fam.
                 Bräutigam-Fleckner

Dienstag, 21. August 2018 
19.00 Uhr: Hakenberg:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Becker u. Kanne, ++ Ehel. Helga u. Johan-
                 nes Lödige, + Christa Langner, + Gertrud Langner,
                 In bestimmter Meinung, JM + Willi Hicker, 1. JSA +
                 Maria Voss, + Johannes Voss

Mittwoch, 22. August 2018 
18.30 Uhr: Ebbinghausen Kapelle:     
                 Hl. Messe
                 ++ der Fam. Schulze-Wienand, + Franz Koch

Donnerstag, 23. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht

Sonntag, 26. August 2018 
08.45 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe

Mittwoch, 29. August 2018 
09.00 Uhr: Lichtenau:  
                 Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang
                 der Klassen 5 der Realschule Lichtenau
14.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 zum Krankentag der Caritas

Donnerstag, 30. August 2018 
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Eucharistische Andacht
10.00 Uhr: Lichtenau:
                 Hl. Messe
                 Einschulungsgottesdienst der Grundschule
                 Lichtenau

Freitag, 31. August 2018
08.30 Uhr: Lichtenau:  
                 Hl. Messe
                 ++ d. Fam. Schunicht

1. Traditioneller Annentag am Sonntag, den 5. August 2018 um 
    9:30 Uhr in Amerungen (8. Pastoralverbundsfest) Lichtenau. 
    Da wir am Sonntag, 5. August um 9.30 Uhr in Amerungen 
    "unseren Annentag" begehen, hat Herr Dissen aus Husen, der 
    sich seit Jahren besonders um die Annenkapelle kümmert, mit 
    folgendem Grußwort die Gläubigen zum Besuch der Kapelle 
    eingeladen: "Im nächsten Jahr 2019 wird die Annenkapelle 
    350 Jahre alt! Sie hat es verdient, dass dieses Jubiläum 
    dann von uns Menschen am Annentag gebührend gefeiert wird. 
    Dieses historische Bauwerk ist wohl eines der meist 
    fotografierten Objekte in unserer Heimat! Diesbezüglich 
    sollten erforderliche Maßnahmen in und um die Kapelle 
    rechtzeitig in Angriff genommen werden. Lasst uns darüber 
    reden! - Am diesjährigen Annentag selbst erreichen bereits 
    gegen 9:15 Uhr Pilgerzüge aus den umliegenden Gemeinden 
    diesen einmaligen Ort. - Pilger aus dem Altenautal 
    erreichen in diesem Jahr die Annenkapelle über den 
    Muchtweg (bitte beachten!!). - Um 9:30 Uhr ist Beginn des 
    feierlichen Festhochamtes in freier Natur mit Pfarrer 
    Josef Wördehoff unter Mitwirkung der Chöre aus Lichtenau 
    und Husen, sowie der Blaskapelle Lichtenau. Nur gemeinsam 
    sind wir stark. Zeigen Sie Präsenz - gerade jetzt! Sie 
    sind herzlich eingeladen. - Nach dem Hochamt wird bei 
    netten Gesprächen für das leibliche Wohl gesorgt. - Am 
    Montag, den 6. August findet nochmals um 8:00 Uhr ein 
    Gottesdienst statt. Auch nach dieser Eucharistiefeier gibt 
    es wiederum Kaffee und Kuchen.“ - Der Pilgerweg aus 
    Lichtenau startet am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr in der 
    Lichtenauer St. Kiliankirche mit einer kleinen Statio. 
    Dann werden wir uns auf den bekannten Weg machen. 
    Unterwegs werden wir das wieder errichtete Wegkreuz 
    einweihen, welches vor mehreren Jahren bei einem 
    Verkehrsunfall zu Schaden gekommen war. – Die Familien 
    Spellerberg, Heiner und Heinz Wagemeyer haben für die 
    Restaurierung dieses Wegkreuzes gesorgt. Dafür bedanken wir 
    uns jetzt schon einmal bei dieser aktiven Gruppe.
2. Chorgemeinschaft St. Kilian Lichtenau, Kirchenchor Husen: 
    Die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft St. Kilian 
    Lichtenau und des Kirchenchores Husen treffen sich am 
    3. August 2018 um 20 Uhr im Pfarrheim in Husen zu einer 
    gemeinsamen Probe. - Die Literatur für die Mitgestaltung 
    des Festhochamtes an der Annenkapelle am Sonntag dem 
    5. August 2018 wird unter der Leitung von Monika Richters 
    geprobt. Alle Sängerinnen und Sänger beider Chöre sind zu 
    dieser Probe herzlich eingeladen. - Die Chorgemeinschaft 
    St. Kilian fährt am 3. August 2018 um 19.30 Uhr ab Pfarrheim 
    St. Kilian in Fahrgemeinschaften nach Husen.
3. Pfarrbüro Lichtenau: Im August ist das Pfarrbüro dienstags 
    und donnerstags für Sie geöffnet. Freitags bleibt das Büro 
    aufgrund der Sommerferien geschlossen. Bitte um Beachtung. 
    Vielen Dank.
4. Seniorenkreis Lichtenau: Mittwoch, 08. August um 14:30 Uhr 
    in der Begegnungsstätte Lichtenau - „Grillnachnachmittag“
5. Hakenberg: Am 15.08 findet eine Andacht zu Maria Himmelfahrt 
    um 19 Uhr an der EGV-Hütte statt.
6. Kolping-Lichtenau: 17. August um 20 Uhr Monatsversammlung im 
    Pfarrheim.
7. Landfrauen Lichtenau / Hakenberg: Krautbund binden in der 
    Begegnungsstätte - auch für Nichtmitglieder - am Freitag, 
    17. August ab 14:30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich 
    willkommen.
8. Am 28. August ist um 20 Uhr Pfarrgemeinderatssitzung im 
    Pfarrheim St. Kilian.
9. Fundgrube: Seit dem Besuch der Polen, steht noch eine Schüssel 
    im Pfarrbüro. Bitte gerne melden!
-------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamtpastoralverbund:

1. Krautbundweihe: Am Samstag, 18. sowie Sonntag, 19. August werden 
    in den heiligen Messen die Krautbunde in den Gemeinden gesegnet, 
    wo es üblich ist.
2. Beim Dalheimer Klostermarkt am 25. / 26.08. bieten wieder 
    Ordensbrüder und -schwestern aus rund 40 Abteien, Stiften und 
    Klöstern beim Klostermarkt ihre Waren auf dem weitläufigen 
    Gelände des ehemaligen Klosters Dalheim an. Jeweils von 10 bis 
    18 Uhr zeigen sie, was in ihren Küchen, Kellern und Werkstätten 
    an wertvollen Produkten entsteht. Der Zugang zum ökumenischen 
    Gottesdienst am Samstag, 17 Uhr, sowie zur Heiligen Messe am 
    Sonntag, 10:30 Uhr, ist wie üblich frei. Beide Gottesdienste 
    finden in der großen Klosterkirche statt.
3. Friedensläuten der Glocken: Vorankündigung: Am Freitag, 
    21. September werden alle Glocken im Pastoralverbund Lichtenau 
    in der Zeit von 18 bis 18:15 Uhr anlässlich der Aktion 
    "Friedenläuten der Glocken" läuten.
4. Sebastian Flore als Vertretung für das Dekanat Büren-Delbrück in 
    das Diözesankomitee gewählt. Am 10. Juli fand im Dekanatsbüro 
    in Salzkotten die Wahl der Vertretung der Pfarrgemeinderäte des 
    Dekanates in das Diözesankomitee statt. - Das Diözesankomitee 
    ist der Zusammenschluss der gewählten Vertretungen der Gremien 
    und der Verbände. Es ist das höchste Ehrenamtsgremium auf 
    Bistumsebene. Das Diözesankomitee vernetzt die Zusammenarbeit 
    von ehrenamtlichen Laien im Bistum, führt Veranstaltungen durch 
    und vertritt kirchliche Interessen in der Öffentlichkeit. Bei 
    den vielfältigen Aufgaben steht es im engen Austausch mit der 
    Bistumsleitung und berät diese. In den vergangenen Jahren hat 
    das Komitee intensiv im Prozess des Zukunftsbildes für das 
    Erzbistum Paderborn mitgewirkt. - Die Wahlversammlung des 
    Dekanats Büren-Delbrück wählte Herrn Sebastian Flore 
    einstimmig als ihren Vertreter in das Diözesankomitee des 
    Erzbistums. Herr Flore ist beruflich im Außendienst einer 
    Versicherung tätig. Er ist Mitglied des Pfarrgemeinderates 
    St. Johannes Baptist-Herbram und bringt vielfältige 
    Erfahrungen in seine neue Aufgabe mit. Ausdrücklich benannte 
    Herr Flore in der Wahlversammlung, welche Freude ihm sein 
    ehrenamtlicher Einsatz in der Kirche mache. Die gute 
    Atmosphäre und das Miteinander auf dem Weg sein, sei die 
    Grundlage seines ehrenamtlichen Engagements. - Dechant Bernd 
    Haase gratulierte dem neuen Mitglied des Diözesankomitees 
    und bedankte sich für die Bereitschaft sich zur Wahl 
    gestellt zu haben.
5. Der Pastoralverbund gratuliert Herrn Josef Dissen: Wie in 
    der Zeitung "Westfälisches Volksblatt" zu lesen war, hat das 
    Erzbistum Paderborn vom Husener Heimatdichter Herrn Josef 
    Dissen die Genehmigung erhalten, aus seinem Gedichtsband 
    "Manchmal" 20 Gedichte für eine DVD zu verwenden, die im 
    schulischen Unterricht zum Einsatz kommen soll. - Der 
    Pastoralverbund Lichtenau gratuliert Herrn Dissen zu dieser 
    Würdigung seiner Arbeit.
6. Die Kirchenvorstandswahl im Erzbistum Paderborn findet im Jahr 
    2018 am Samstag / Sonntag, dem 17./18. November 2018, statt.
    Der Kirchenvorstand ist ein Instrument der Mitbestimmung und 
    Selbstverwaltung durch die Gemeindemitgliedern, verwaltet das 
    Vermögen in der Kirchengemeinden, dient der Kirchengemeinde 
    zur Erfüllung ihrer seelsorglichen und caritativen Aufgaben, 
    ist verantwortlich für:
    - Haushalte der Gemeinde und ihrer Einrichtungen.
    - Personalangelegenheiten,
    - Finanzierung und Durchführung von Bau­ und 
    Investitionsmaßnahmen, besteht aus: dem Pfarrer bzw. 
    Pfarrverwalter der Gemeinde; der geschäftsführende Vorsitz im 
    Kirchenvorstand kann delegiert werden auf den stellvertretenden 
    Vorsitzenden, 
    - einem weiteren Geistlichen (Vikar) nach den gesetzlichen 
    Regelungen,
    - den von den wahlberechtigten Gemeindemitgliedern als 
    Kirchenvorsteher gewählten Frauen und Männern. Was erwartet 
    Sie? Ein Ehrenamt mit großer Bedeutung für Ihre Kirchengemeinde, 
    Verantwortliche Entscheidungsfindungen für die künftige 
    wirtschaftliche Grundlage Ihrer Kirchengemeinde in enger 
    Abstimmung mit den Gemeindeverbänden, konkrete Mitarbeit an 
    wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen, 
    beispielsweise Kindertageseinrichtungen, Friedhofsverwaltung, 
    sowie Einbindung in die Strukturen der neuen pastoralen Räume, 
    ein vielseitiger Aufgabenbereich, in den Sie Ihre Kenntnisse 
    und Erfahrungen einbringen können. 
    Motto: Wir Brauchen Sie! Ihr Können - Ihr Engagement - Ihre 
    Kreativität
7. Missio: Woche der Goldhandys. Jetzt schon mal vormerken. In der 
    Zeit vom 04. bis 11. November: Die Handy-Spendenaktion ist eine 
    konkrete Maßnahme gegen Elektroschrott und für die Bewahrung 
    der Schöpfung", erklärt missio- Präsident Prälat Klaus Krämer. 
    "Jedes Altgerät, das dem Recycling oder der Wiederverwendung 
    zugeführt wird, schützt Ressourcen und Umwelt.“ Und es wirkt 
    dem blutigen Kampf der Rebellen um die lukrativen Rohstoffe 
    im Ostkongo entgegen.
8. RELIQUIEN DER HEILIGEN BERNADETTE:
    Im Pastoralverbund Wünnenberg vom 20.- 22. September 2018. Am 
    16. April feiert die Kirche den Festtag der Heiligen 
    Bernadette Soubirous, der Seherin von Lourdes. Vor genau 160 
    Jahren erschien ihr im Alter von 14 Jahren 18 mal die 
    Gottesmutter Maria in der Grotte von Lourdes. Seitdem pilgern 
    jährlich 6 - 10 Millionen Pilger aus aller Welt nach Lourdes, 
    um dort Kraft für ihren Glauben und Stärkung für ihr Leben zu 
    erfahren. Anlässlich des 160. Jubiläums der Erscheinungen 
    wird der Schrein mit den Reliquien der Heiligen Bernadette, 
    der normalerweise seinen Platz in der Basilika oberhalb der 
    Grotte hat, durch die deutschen Diözesen gebracht. Im September 
    wird er auch in unserem Erzbistum zu Gast sein. Der 
    Pastoralverbund Wünnenberg darf sich freuen, dass er 
    ausgewählt worden ist - neben dem Hohen Dom und vier weiteren 
    Kirchen in unserem Erzbistum – den kostbaren Schrein für zwei 
    Tage in der Wünnenberger Pfarrkirche beherbergen zu dürfen. 
    Dieses große Ereignis, das in der Geschichte der Gemeinden 
    wohl einmalig sein wird, findet vom 20. bis 22. September 
    statt. – Alle Interessierten sind herzlich nach Bad 
    Wünnenberg eingeladen. Weitere Infos folgen im nächsten 
    Pfarrbrief. – In Kürze werden Plakate aufgehangen und Flyer 
    verteilt. Stichwort Reliquien: Reliquien sind Überbleibsel 
    eines / einer Heiligen, wie Körperteile oder Kleidung etc. 
    In den Reliquien verehren wir die Heiligen, die unsere 
    Fürsprecher bei Gott sind. Schon seit den ersten 
    Jahrhunderten spürten die Christen durch die Verehrung von 
    Reliquien eine besondere Nähe zu Gott. Wir katholische 
    Christen glauben, dass die Heiligen unsere Fürsprecher bei 
    Gott sind und keinen anderen Wunsch hegen als den, dass wir 
    dorthin gelangen, wo sie bereits angekommen sind: in der 
    Gegenwart Gottes. Die Reliquien der Heiligen Bernadette 
    möchten uns daher einladen, Gott wieder an die erste Stelle 
    unseres Lebens zu setzen, die Gemeinschaft mit der Kirche 
    zu leben und uns auf die Freude des Himmels einstimmen.
9. Wallfahrt Kleinenberg 
    Glaubensangebote und Wallfahrtsgottedienste
    siehe www.wallfahrt-kleinenberg.de
10. Pilgerreisen nach Lourdes und Rom mit Assisi. Diakon Otto 
     Balkhausen lädt zu den Pilgerreisen nach Lourdes vom 
     31. August bis 06. September 2018 und Rom mit Assisi vom 01. 
     bis 10. Oktober 2018 herzlich ein. Stationen der Pilgerreise 
     nach Lourdes sind Nevers (Hinfahrt) und Chartres (Rückfahrt). 
     In Lourdes erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches 
     Wallfahrtsprogramm. Dabei sind die Internationale Messe und 
     die Sakraments- und Lichterprozessionen unvergessliche 
     Erlebnisse. Stationen der Pilgerreise nach Rom und Assisi 
     sind Brixen (Hinfahrt) und Flüeli (Rückfahrt). In Rom werden 
     die Teilnehmer sowohl das christliche wie auch das antike Rom 
     kennen lernen. Höhepunkt ist die Begegnung mit Papst Franziskus 
     bei der Audienz auf dem Petersplatz. In Assisi tauchen wir ein 
     in das Leben und Wirkung des hl. Franziskus. - Information und 
     Anmeldung zu den Pilgerfahrten bei Diakon Otto Balkhausen, 
     Paderborn, Tel.: 05254 68638 oder 05292 984011; E-Mail. 
     balkhausen [at] paderborn.com
11. Der Pfarrbrief Nr. 9/2018 erscheint am 24. August. 
     Er umfasst den Zeitraum vom 01. September bis 30. September.
     Redaktionsschluss ist der 16. August.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Alles Gute sowie Gottes Segen und Gesundheit,
dies wünschen Ihnen Ihre Seelsorger: 
Pfarrer Josef Wördehoff, Pastor Johannes Wiechers 
und Pastor Stefan Stratmann sowie Ihre 
Gemeindereferentin Annette Wagemeyer
-------------------------------------------------------------------------------------------